Sequoia Jim Merz Special

05.05.2017

Jim Merz Special Edition Sequoia


Der Amerikaner Jim Merz war in den 1970er Jahren einer der besten Konstrukteure und schon immer auf langen Touren (hier sind z.B. über 5500 km quer durch die USA gemeint) unterwegs. Er baute ab 1973 wunderschöne und äußerst hochwertige Stahlrahmen in Portland, seine Spezialität waren schon damals Touringbikes, die ihrer Zeit aufgrund der Geometrie weit voraus waren. Deshalb kam er bald als Entwickler zu Specialized und reiste, um sich weiterzubilden und Eindrücke zu sammeln, viel mit Mike Sinyard, vor allem nach Japan und Italien. Das Zitat "Ein Bike zu entwickeln ist nicht das gleiche, wie eine Waschmaschine zu bauen, du musst dafür brennen und mit Leidenschaft dabei sein" beschreibt ihn perfekt.


 

Ein Bike zu Ehren des Entwicklers





Deshalb bekommt die vierte Sequoia Generation ein Bike zu seinen Ehren, es ist streng auf 200 Stück limitiert und trägt die Expert Komponenten auf einem Pro Rahmen mit ganz besonderer Lackierung. Das Design des hoch gelobten Sequoia ist von Jims Rahmen inspiriert und kommt mit einem Hinterbau aus gebürstetem Edelstahl. Dadurch stich es auch unter den anderen Sequoias deutlich heraus. 





Sequoia Jim Merz in München bei Alpha Bikes







Eines der 200 Bikes konnten auch wir uns sichern (Größe 54), bei Interesse einfach anrufen oder bei uns im Shop (Nord) vorbeikommen