Stumpjumper Alloy

04.11.2021

Stumpjumper Evo Elite Alloy

Kein "normales" Trailbike

Hier geht's zu den Bikes >


 



Das Stumpjumper EVO Alloy ist kein "normales" Trailbike.


Es ist so gebaut, dass es wild, schlicht und einfach wird.

Die Neuigkeiten: Das gleiche brandneue Design wie seine Carbon-Brüder einschließlich
  • einstellbarem Steuerrohrwinkel,
  • 150 mm abgestimmtem Federweg,
  • S-Sizing,
  • und Integrierter SWAT™ Box

in einem leichten und dennoch robusten M5 Aluminium-Rahmen.

So bist du in der Lage, Trails zu rocken, die bisher Downhill-Boliden vorbehalten waren.
Das Stumpjumper EVO Elite Alloy ist gebaut fürs Grobe. Mit
 
  • einem zuverlässigen SRAM GX Eagle 12-fach Antrieb,
  • stabilen 30 mm breiten Aluminium-Laufrädern
  • und einem Rx getunten Fox FLOAT Factory-Fahrwerk
 
ist kein Trail zu heftig.


PROGRESSIVE GEOMETRIE:

Die S-Sizing Geometrie des Stumpjumper EVO ist die bisher progressivste Geometrie, die Specialized überhaupt entwickelte. Lang, niedrig, flach, eine Gabel mit wenig Offset, ein steilerer Sitzrohrwinkel - all das macht deinen Ride zu einem besseren Erlebnis.

Jedoch haben unterschiedliche Fahrer unterschiedliche Anforderungen an das Bike, weshalb die Geometrie des Stumpjumper EVO mit sechs verschiedenen Einstellungen voll anpassbar ist.

So kann nicht nur die Tretlagerhöhe um 10 mm verstellt werden, sondern auch das Steuerrohr um bis zu zwei Grad.

Solltest du mit dem EVO ein 27.5" Hinterrad in Verbindung mit einem 29" Vorderrad fahren wollen kein Problem, auch dafür gibt es die perfekte Einstellung.




160 MM FEDERWEG, DER DEN TRAIL BÄNDIGT

(S1: 150 MM): Auch der größte Federweg ist ohne die richtige Kinematik nutzlos, weshalb sie bei der Entwicklung des Stumpjumper EVO Designs in den Vordergrund gestellt wurde.

Mit den Erkenntnissen aus dem Fahrwerksdesign des Enduro und mehr als 1.000 Stunden Entwicklungsarbeit am Trail und im Fahrwerkslabor hat Specialized die Leistung beim Bergaufpedalieren erheblich verbessert und gleichzeitig ein leistungsfähiges, effizientes und lebendiges Bike geschaffen, nach dem sich jeder Biker sehnt.

Außerdem wurde das Anti-Squat-Verhalten erhöht, so dass das Fahrwerk dem Wippen besser widersteht. Eckige Hindernisse werden nun auch besser geschluckt, wodurch weniger Geschwindigkeit verloren geht.

RIDER-FIRST ENGINEERED™:

Rider-First Engineered™ Rahmen verwenden einen Rahmengrößen-abhängigen Ansatz, um die Fahreigenschaften über alle Größen hinweg identisch zu halten. Ganz gleich, ob kleiner S1 Fahrer oder Hüne auf dem S6 Bike - die Fahreigenschaften bleiben die gleichen. Kurvenfahren wie auf Schienen und ausgewogene Steifigkeit zwischen Vorder- und Hinterrad - all das bei geringst möglichem Gewicht.




SWAT™:

Als Specialized 2016 die SWAT™ Box am Stumpjumper einführte, wurde der Stauraum vergrößert und du hattest von nun an genügend Platz für Pannenschutz-Equipment.

Beim neuen Stumpjumper wurden die gleichen Designmerkmale beibehalten, aber das Volumen vergrößert und eine SWAT™ Blase hinzugefügt, mit der du zusätzlich 650 ml Wasser in deinem Unterrohr verstecken kannst. Die Blase hat die gleiche Größe wie eine kleine Flasche.